Empfohlener Beitrag

SGH und WGH

Die Events zum Abbau von Stress und Frust und zur Realisierung  unerfüllter Fantasien! Der SGH Die Idee des Spanking Gerichtshofes ...

Sonntag, 30. Juli 2017

August ist Anmeldezeit für den SGH 10

Seit einiger Zeit hat Randy die Anmeldeseite für den SGH 10 offen, und es gibt schon etliche Anmeldungen. Wie immer sind die Herren natürlich früh dran, da sie wissen, dass wir den Damen Vorrang einräumen.
Einige sind auch schon angemeldet, aber wir hoffen doch sehr stark, dass es zu einem ausgeglichenen Verhältnis von Damen zu Herren kommen wird. Die Veranstaltung im Frühjahr hat ja deutlich gezeigt, dass der SGH auch für Damen eine gute und akzeptable Veranstaltung ist.
Also bitte, meine Damen, die Seite bei www.randy-events.de ist offen!

Montag, 10. Juli 2017

Neues vom SGH 10

Nach einer Zwangs-Sommerpause, in der wir im wesentlichen geschwitzt und apathisch nach Schatten gesucht haben, gilt es nun, die Kräfte zu sammeln und an den SGH X zu denken.
Der 19. September wird schneller kommen als man so denkt. In Bayern stehen die Sommerferien an, und danach ist es fast schon zu spät für die Anmeldung, es sei denn, man ist eine Dame.
Randy wird demnächst die Anmelde-Seite auf www.randy-events.de öffnen und zum SGH X einladen. Wir hoffen auf viele Anmeldungen, vor allem von Damen, denn deren Beteiligung beim letzten Mal war Spitze.
Natürlich hoffen wir auf schönes Wetter, aber im September sollte das noch kein Problem sein.
Meldet Euch nicht nur an, liebe Spankophile, sondern denkt auch schon über Anklagen nach. Bitte keine Strafzettel, Parktickets oder andere Banalitäten. Aber auch keine Vergehen, für die ordentliche Gerichte zuständig sind. Im Kern sollte es sich um Vorkommnisse im täglichen Leben handeln z.B. Zoff zwischen Partnern, über die sich die Richter wunderbar aufregen können, um dann Strafen zu verhängen, die man sowohl als Angeklagte, als auch als Zuschauer leicht nachvollziehen kann.

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal um Interessenten für das Richteramt werben. Es ist ja nicht viel Arbeit, auch nicht im Vorfeld. Man muss auch keine Paragraphen kennen; wir machen uns ohnehin unsere eigenen! Auch der Gerechtigkeitssinn muss nicht sehr ausgeprägt sein, eher ist eine Art Law and Order Mentalität gefragt. Da müsste es doch Spankos geben, die solche, sehr schlichte Anforderungen an die juristischen Randkenntnisse erfüllen.